Oktober 2018 – Autorin: Carola Orszulik

Thema: Wirkungsvolle Selbst-, Personal- & Teamführung.

Ängste überwinden – was bei Panik hilft

Was ist Angst überhaupt? Und was für einen Einfluss hat sie auf unser Leben? Um unsere eigenen Ängste und unsere Urängste besser zu verstehen, lohnt es sich einen Blick auf die Geschichte der Menschheit sowie die eigene Vergangenheit zu werfen. Ängste zu überwinden, bedeutet sich mit ihnen zu konfrontieren. Wer sich hier in Verdrängung übt, wird seine Ängste niemals überwinden können. Rein biologisch kennt jeder von sich die Reaktion, wenn eine Gefahr aufkommt: kämpfen oder flüchten. In der Evolution etablierten sich Ängste in Verbindung mit bedrohlichen Tieren, wie Tigern, Bären und giftigen Schlangen. Heute sind die Auslöser für Angst und Panikattacken meist anderen „Gefahren“ geschuldet. Etwa 15% der Bevölkerung leidet an heftigen Angstzuständen, die sich in Panikattacken äußern.

 

Ängste überwinden – Strategien, die helfen

 

Wir haben für Sie ein paar Strategien zusammengetragen, die helfen können Ihre Ängste zu überwinden und zu besiegen. Dennoch sollten Menschen mit heftigen Pankattacken definitiv einen Arzt aufsuchen und sich therapeutisch behandeln lassen. Diese Tipps und Strategien dienen der Selbsthilfe.

 

1. Ängste überwinden mit viel Bewegung

Eine der effektivsten Methoden um Ängste zu überwinden ist die körperliche Ertüchtigung. Darunter fallen alle sportlichen Aktivitäten sowie Entspannungsübungen. Studien bestätigen die positive Wirkung auf verängstigte Menschen. Langfristig kann die Angst deutlich minimiert werden. Ein physiologisch entspannter und trainierter Körper neigt weniger zu Panikattacken und Angst kommt generell weniger als Reaktion hoch im Körper.

Sollte es trotzdem mal zu einer panikbedingten Hyperventilation kommen, empfiehlt es sich in eine Tüte zu atmen. So normalisiert sich das Verhältnis von Sauerstoff zu Kohlendioxid wieder im Blut und Angstblockaden werden gelöst.

 

2. Seine Ängste konfrontieren und besiegen

Eine weitere sehr effektive Maßnahme, um Ängste zu überwinden, ist für viele auch die schwierigste – die Konfrontation mit der Angst. Denn man sagt, „Der Weg aus der Angst führt direkt durch sie hindurch!“ Wer sich also direkt mit seinen Ängsten konfrontiert und ihr nicht versucht aus dem Weg zu gehen oder sie zu verdrängen, kann schnell seine Ängste auflösen. Denn meistens erkennen die Menschen, wie harmlos die gefürchtete Situation ist, wenn man sie einfach zulässt.

Wenn also die Angst aufkommt, sollte man sich ganz auf sie einlassen und sie erfühlen, ohne gedanklich zu fliehen. Im ärztlichen Fachjargon nennt man diese Herangehensweise „systematische Desensibilisierung“. Noch effizienter ist diese Methode, wenn Sie sich direkt dem „Worst-Case-Szenario“ stellen, welches Sie sich ausmalen können. Wie schnell diese Therapie anschlägt, hängt ganz von den individuellen Ängsten eines jeden ab. Jedenfalls wird mit dieser Variante auch das Selbstbewusstsein immens gestärkt.

 

3. Ängste hinterfragen um Ängste zu überwinden

Wenn Befürchtungen und angstvolle Gedanken hochkommen, lohnt es sich diese genau anzuschauen und zu hinterfragen. Dabei merken wir, dass es sich um Dinge handelt, vor denen man sich nicht fürchten muss. Warum kommt dieses Gefühl genau in dieser Situation hoch? Wo kommt es her? Was genau fürchte ich in dieser Situation? Wie wahrscheinlich ist es, dass sich meine Angst bewahrheitet?

Dadurch wird man sich der übertriebenen Angst und den Reaktionen bewusst und kann diese auflösen. Man merkt, dass die Situation beim letzten Mal auch nicht so schlimm war und beginnt ruhiger zu werden. Wenn Sie immer wieder die Ängste hinterfragen, üben Sie sich in Zuversicht, dass nichts Schlimmes passieren kann und die Ängste verschwinden von ganz allein.

 

4. Gelassenheit üben

Eine der angenehmsten Selbsthilfemaßnahmen um Ihre Ängste zu überwinden, ist die Übung in Gelassenheit und Achtsamkeit. Dabei geht es darum, die Ängste und Befürchtungen, die in einem hochkommen, komplett wertfrei zu beobachten. Die Akzeptanz der eigenen Gefühle, auch „akzeptanzorientiertes Verfahren“ genannt, erreichen Sie vor allem mit Meditation und Achtsamkeitsübungen. Schon längst zum Trend geworden, bedienen sich viele Menschen an den fernöstlichen Weisheiten zur Selbstbeobachtung.

Wenn Sie mehr erfahren wollen, wie Sie Ihr Leben freier und selbstbewusster gestalten, können Sie spannende Ansätze und Strategien in meinem Buch finden.

Wer ist Carola Orszulik?

Carola Orszulik ist eine engagierte Unternehmerin mit einer gehörigen Portion Herzblut.

Mit jahrelanger Erfahrung in der Geschäftsführung bei COB und PalesOne führt und motiviert Sie Ihre Mitarbeiter zu Höchstleistungen und entwickelt beide Unternehmen zu einer starken Branchen-Größe.

Ihre Lieblingsthemen: Eigenverantwortung und Potentialentfaltung. 

Mit Expertenerfahrung, Klarheit und Begeisterung, hinterlässt sie als Rednerin einen wirkungsvollen Eindruck, der machtvolle Resultate mit sich bringt.

Wer ist Carola Orszulik?

Carola Orszulik ist eine engagierte Unternehmerin mit einer gehörigen Portion Herzblut.

Mit jahrelanger Erfahrung in der Geschäftsführung bei COB und PalesOne führt und motiviert Sie Ihre Mitarbeiter zu Höchstleistungen und entwickelt beide Unternehmen zu einer starken Branchen-Größe.

Mit Expertenerfahrung, Klarheit und Begeisterung, hinterlässt sie als Rednerin einen wirkungsvollen Eindruck, der machtvolle Resultate mit sich bringt.

Wirkungstreffer in Ihrem Unternehmen?

Als praxiserfahrene Großunternehmerin weiß Carola Orszulik genau wie sie Wirkung erzielt, wenn Sie in Unternehmen, Stiftungen oder Teamevents über Themen wie Macht, Verantwortung, Motivation oder Optimierung spricht.

Ihre Vorträge begeistern die Zuhörer durch Klarheit, Praxisnähe und Authentizität.

Ein kuzweiliges Erlebnis mit anhaltender Wirkung.

Besonders für jene Interessant, die Wert auf starken (Lern-)Effekt und Nachhaltigkeit legen. 

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten für Ihren Anlass.

 

Jetzt unverbindlich Infopaket & Rednerprofil anfordern

1 + 13 =